• Kucki 232

Folge 135 - Samira hat Geburtstag


Yeah, bald kloppen sich nur noch zwei Kleinkinder um´s Töpfchen, haha.

Aber die Mädels scheinen hier ja alles besser unter Kontrolle zu haben.

Wie dem auch sei: Ab geht´s in den nächsten Tag.

So ein Frühstück hätte Valentino gerne jeden Morgen.

Nadja arbeitet heute wieder von zuhause aus.

"Mam, das Essen ist Bombe. Kann Opa das nicht jeden Tag machen? Wahnsinn. Möchte mehr davon."

Dieses Bild habe ich nun aber nicht in die Geschichte mit eingebaut, fand es aber trotzdem lustig, haha.

Der Älteste hat nun noch genug Zeit, um seiner Mam noch ein bisschen zu helfen.

Die kleinen Schmutzfinken wollen nämlich essen.

Und nein - das war nicht Samira sondern Phillip.

Mal schauen, was heute draußen so alles gemacht werden muss.

Kim nimmt Nadja schon mal den Geburtstagskuchen für Samira ab.

Eigentlich möchte Kim nur kurz Pause machen, bevor es zur Arbeit geht. Bist plötzlich etwas Schreckliches passiert:

Jeremy kommt ins Wohnzimmer geportet, haha.

Es wäre selbst für Nadja nun ein leichtes, mit Magie den Garten zu machen. Aber wo bleibt da der Spaß? Und was ist, wenn es jemand mitbekommt?

Marcel trainiert währenddessen weiter. Noch so einige Pfunde müssen purzeln.

Um kurz nach 9 kommt Micha vorbei. Ohje, bei ihm drückt der Schuh.

"Was ist los, Michaleinchen. Du schaust ja so, als wenn jemand gestorben ist."

"Nein. Aber wenn ich Justine da so mit Marco sehe, dann frage ich mich, wo die Zeit geblieben ist? Irgendwann wird sie ausziehen und ihre eigene Familie gründen. Das ist doch unfair."

"Naja, so ist eben das Leben. Meine Kids werden auch irgendwann ausziehen und ich fahr mit Rollator rum. Trotzdem sollte man die Zeit genießen und nicht drüber traurig sein."

Der Rundgang von Nadja ist auch fast beendet. Dann wird es Zeit für Samiras kleine Party.

Kim und Jeremy sind zur Arbeit und die Kids sitzen da mit Micha so im Wohnzimmer. Was kann man da also besser, als Bücher vorlesen? Phillip bleibt sogar sitzen und haut nicht ab, haha.

Auch das Geburtstagskind gesellt sich dazu.

Elenor möchte auch bei der kleinen Geburtstagsparty ihrer Nichte dabei sein.

Die dann schließlich auch ist. Dann puste mal, kleine Maus :)

Natürlich habe ich diesmal an die Vorher-Nachherbilder gedacht. Die generierten Klamotten soll sie zu einer Hochzeit anziehen. Na klar. Macht jeder so.

Samira hat das erste Merkmal von ihrer Mam bekommen.


"Alles Gute, Süße."

"Danke, Mam."

Auch Elenor knuddelt die Kleine erstmal durch. Ein Geschenk hat sie natürlich auch.

"Und, freust du dich schon auf die Schule?"

"Klaro."

Onkel Alex möchte auch gratulieren. Alle denken an Samira. Wie schön.

Um 14:30 Uhr bereitet sie sich schon ein wenig auf die Schule vor. Es muss perfekt laufen. Sie freut sich mega.

Und um 15 Uhr kommt ihr großer Bruder mit dazu.

Kim hat ebenfalls Feierabend und freut sich, dass ihr Sohnemann da ist.

Hui. Sie haben wir ja auch lange nicht mehr gesehen (scheint wohl eine Mod von bienchen kaputt gewesen zu sein, denn nach dem letzten Update von ihr, stehen wieder haufenweise Townies vor der Tür, haha). Aber ordentlich Hupen hat sie bekommen. Meine Herren. Muss ich ihr wohl mal was anderes anziehen.

Nadja hat nur leider wenig Zeit und ist mit ihrer Arbeit beschäftigt.

Haha, hallo Patrick.

"Wie geht es dir und Tammy? Wir kommen bald mal vorbei. Es ist traurig, dass wir Tür an Tür wohnen und wir kennen euer Haus nicht mal. Entschuldigung."

"Alles gut. Ich weiß doch, dass ihr immer viel zu tun habt. Deswegen komme ich ja nun rüber. Ich habe keine Probleme damit."

Elenor geht schon mal nach Hause, da die Kids auch gleich wieder rübergebracht werden und Runa ist ja nun auch schon aus der Schule raus.

Noch ein seltenes Gesicht lässt sich wieder blicken. Hey, Lukas.

Als Paps Jeremy nach Hause kommt, wird sie gleich von seiner Tochter angestürmt.

"Paaaaps. Guck mal. Ich hab so viele tolle Geschenke bekommen. Mein Geburtstag ist toll."

"Äh, ja. Darf ich noch kurz auf´s Klo und dir dann auch gratulieren?"

"Mam. Die Zwillinge machen mich wahnsinnig. Sie machen alles kaputt. Das haben sie wohl von Jeremy. Von mir jedenfalls nicht. Ich raste echt bald aus."

"Also, Süße. Wir können uns auch gerne in eine ruhige Ecke zurückziehen, wenn du magst. Irgendwie ist mir das zu voll hier."

Leider geht der Plan nicht auf, denn die restlichen Kleinkinder müssen bettfertig gemacht werden. Da sind es nur noch Zwei, haha.

Das Zimmer der Mädchen wurde etwas renoviert. Samira findet das total cool, nun in einem Hochbett zu schlafen.

"Aber mach mir keinen Unfug in der Schule. Nicht dass du so anfängst wie ich und Klopapier um Klobrillen wickelst, oder sowas. Mega Spaß aber nö. Lass das lieber."

"Warum sollte ich so einen Blödsinn machen? Außer du macht das keiner, hihi."

Pupsi Nummer 2 wird in den Schlaf gelesen. Doch Micha liest trotzdem viel cooler die Geschichten vor.

"Und bei dir so? Schon nen Mädel geangelt? Hoffe, da laufen heiße Mädels rum."

"Paps? Ich bin erst 12."

Später schauen die verbliebenen Gäste noch etwas Fernsehen.

"Na, Cousin. Wie ist es so mit den Zwillingen?"

"Jo, ganz cool. Sind ganz lieb und nörgeln kaum. Hat doch was. Anfangs war es etwas stressiger, doch nun geht´s."

(Die Zwillinge heißen übrigens Julia und Julian^^ - sind aber nicht von mir die Namen)

Immer schön fit bleiben. Bald kannst du nicht mehr so locker flockig rennen, mein Lieber.

Eine gelungene spontane Geburtstagsparty neigt sich dem Ende. Nun freuen sich die Erwachsenen jedoch darüber, die Füße hochzulegen.

Und heute ist Paps Jeremy der Erste, der direkt zwei seiner Kids eine gute Nacht wünscht. Morgen ist dann wieder Nadja dran, haha.

"Und? Wie war dein Tag so? Warum hast du eigentlich so heiße Nachtwäsche an?"

Auch Marcel und Kim tauschen sich über den heutigen Tag aus.

Gemütlich wird noch geplaudert.

Bis auch hier die Lichter für heute ausgeknipst werden und wir die Vier nun mal machen lassen, haha.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen