• Kucki 232

Folge 339 - "Ich bin schwanger"


3:06 Uhr im Haus der Generationen:

Ringo hat halt aufgepasst, dass kein Einbrecher kommt oder böse Magier, die den Duvans was Schlimmes wollen. Damit sie samt Anhang morgens wohlgeruht aufstehen können.

Sonst hätte Christian nämlich seine tolle Pizza nun nicht essen können.

Oder keine Luftküsse hätten versendet werden können.

Aurora hätte den Tisch nicht abräumen können.

Aber nein. Das ist hoffentlich Schnee von gestern. Und bleibt auch so. Die Duvans haben nun ein neues Leben begonnen und fühlen sich hier mittlerweile sehr wohl. Von dem coolen Hügel wird sie keiner verjagen.

Nadja ist eigentlich noch im Halbschlaf, als Samira und Christian da so rumknutschen.

Haha.

Der Bus hupt und da ist nun eh dann Schluss mit dem ganzen Rumgeturtel.

Nadja macht schließlich den Rest. Sie nimmt sich heute einen Urlaubstag, weil sie die Geburtstage von Phillip und Aurora vorbereiten möchte. Morgen ist zwar noch nichts Großes, doch sie möchte nicht alles Knall auf Fall machen müssen.

Tierleckerchen werden zubereitet.

Und Meister Jeremy checkt die Lage^^

Er ist heute sehr nachdenklich

(Ich habe nun, nach geraumer Zeit, mal den Hintern von Nadja angepasst. Erst jetzt habe ich bemerkt, dass sie einen richtigen Entenarsch hat, haha)

Bis dann schließlich noch vieeeeel Zeit bleibt, für ganz viel Liebelei.

Und schließlich geht es sogar noch in der Dusche weiter, haha.

Bis Ringo wieder Ballholen spielen möchte. Er erwischt auch immer den besten Zeitpunkt.

"Hey, du Nase. Du kommst schon nicht zu kurz, hihi."

Jeremy macht sich nach diesem Spektakel erstmal fertig. Was für ein Start in den Tag. Uiuiui.

Trotzdem muss Nadja draußen noch ein wenig machen.

Geld fließt im Moment wenig in die Haushaltskasse, aber das ist vollkommen okay. Hier und da kann immer noch ein bisschen eingerichtet werden. Bald sind die Zimmer dran. Dort stehen meist nur Betten drin.

Es wird rumtelefoniert, ob auch alle zur Party kommen können.

Mit Hundi wird eine Weltreise gemacht.

Bis Nadja plötzlich volles Rohr kotzen muss. Sämtliches Essen der letzten Tage findet seinen Weg nach draußen. Zumindest fühlt es sich so an.

"Alles gut? Du bist ja voll blass und so."

"Ja, ich leg mich ein bisschen hin. Ist wohl die Aufregung. Immerhin ist bald wieder die Hütte voll."

Doch als seine Frau schon wieder über der Schüssel hängt, schickt er sie zum Arzt. Jeremy hält solange die Stellung hier. Nadja muss eh noch Besorgungen in der Stadt machen. Dann passt das ja.

Bis sie dann schließlich mit einem breiten Grinsen durch die Tür kommt:

"Ich bin schwaaaaanger."

Als sie sich dann zu ihm hinsetzt, registriert Jeremy das noch gar nicht so.

"Hä? Wie jetzt?"

Und wer nun geglaubt hat, ich hätte nun die Teenies da wild rumnudeln lassen, den muss ich nun leider enttäuschen. Mittlerweile müsstet ihr mich kennen^^ Ich kann nur nie lange ohne 8 Sims sein. Es muss immer rappelvoll sein in der Hütte. Also kam mir eine Spontanidee, haha.


"Ähm, wir haben zwar viel rumgenudelt und so, aber jetzt noch nen Kind? Wow."

"Mensch, freu dich doch nun einfach mal. Komm schon."

"Klar, aber das ist dann aber ein ganz schöner Nachzügler."

"Nachzüglerin bitte, hihi. Ich bin schon etwas weiter."

"Gut, alles klar. Verstehe. Oh, man."

"Ach, komm her und laber nicht. Deine Worte immer, hihi."

Wenn der älteste Sohn 16 ist und die jüngste Tochter nicht mal auf der Welt ist, nennt man das wirklich einen ordentlichen Nachzügler, haha. Was wohl die anderen dazu sagen werden?


Egal. Die beiden packen das schon. Wenn es eine Magierin werden sollte: Umso besser. Können alle beim Auftrag mit anpacken.

Also muss ordentlich gestickt werden. Geld muss her.

Bis Jeremy ganz stolz seinen großen Bruder anruft, dass er nochmal Papa wird. Marcel und Kim hätten sich bestimmt auch riesig über das 13. Enkelkind gefreut. Nadja wiederum schaut auf Plopsy nach. Nicht nur wegen ihrer Stickerei, sondern auch wegen Babyklamotten. So viel muss nun angeschafft werden.

Und dann muss sich Jeremy erstmal mit schrauben ablenken. Die Neuigkeit war dann doch ein bisschen heftig.

Nadja holt sich etwas Entspannung vor der Glotze und kann es kaum glauben. Ein Baby. Krass.

Bis schließlich Fenya vor der Tür steht.

"Hey, Glückwunsch. Wie cool. Hätte ich von euch beiden nun nicht gedacht, dass ihr noch ein Baby nachlegt."

"Ähm, woher weißt du das? Jeremy hat vorhin doch nur erstmal Alex angerufen. Wollten das erstmal sacken lassen."

Und Justine kommt auch noch mit dazu.

"Aber boah. Wie habt ihr das hinbekommen? Ihr habt kaum Zeit und so. Und ihr habt schon drei große Kinder. Das ist mal richtig krass."

"Na, wie macht man das wohl heutzutage so, hmmm Schwesterherz?"

Kommt nur so von dem schraubenden Jeremy, den man gerade nicht auf dem Bild sieht.

Es scheint sich wie ein Lauffeuer rumgesprochen zu haben. Die Klingel hält nicht mehr still. Tammy kommt ebenfalls dazu.

"Und guck mich nicht so an, Schwesterherz. Isso."

"Wenn ihr noch Babysachen braucht, dann sagt Bescheid. Wisst ihr denn schon, was es wird?"

Etwas später dann im Wohnzimmer:

"Aber, seid ihr dafür nicht schon etwas zu alt? Das ist doch Risiko und so."

"Du willst mich verarschen. Ich bin 32 Jahre alt. Komm mal von deinem Trip runter."

"Mein ja nur."

Lukas, der mittlerweile auch Erwachsener ist, lässt natürlich auch nicht lange auf sich warten.

Irgendwie tun alle so, als wäre das Baby schon da, haha. Keiner kann es so richtig glauben, dass die beiden nochmal Eltern werden.


"Ist es wirklich wahr, was Marco mir erzählt hat? Richtig krass."

"Ja, warum auch nicht?"

"Hey, na. Ist es wirklich wahr, dass ihr und so?"

Elenor und Alex treffen ebenfalls ein. Der Schuldige ist nun auch mit anwesend. Er hat regelrecht eine Telefonbombe ausgelöst, als ihm sein kleiner Bruder die Nachricht verkündet hat. Doch Elenor möchte sich erstmal selbst vergewissern.

Und als sie erfährt, dass sie Tante wird, ist sie total aus dem Häuschen.

Selbst Norman bekommt davon Wind.

Und als die Kids noch nach Hause kommen, schauen sie nicht schlecht, weil sie lautes Gequatsche von mindestens 50 Leuten im Haus hören.

Der nächste Besucher ist nach der Schule auch hierhergekommen. Es ist Malvin.

Und die eigenen Kinder wissen noch von nichts, haha.


Samira kommt ins Wohnzimmer und schaut sich um.

"Hab ich was verpasst? Phillip hat doch erst morgen Geburtstag."

"Tja. Ich bin schwaaaaanger. Du wirst also noch eine kleine Schwester bekommen."

"Ähm, was bitte?!"

Selbst Marco ist nun auch anwesend. Alle wollen es persönlich hören.

Christian und Melissa sind aber so nach der Schule noch mitgekommen. Melissa versteht sich mittlerweile wunderbar mit Valentino und kommt nun ganz gerne hierher. Sie hat nicht wirklich Freunde. Eigentlich nur Christina.

Selbst Valentino guckt wie ein Auto, als er durch die Tür kommt. Aurora und Phillip sind da nicht anders drauf.

Das ist übrigens Malvin. Er konnte sich die ganze Zeit immer gut verstecken, doch nun kommt er nicht mehr davon. Nun Magier der Charm-Blutlinie.

Und sein Zwillingsbruder Marvin. Nichtmagier. Christian bekommt sich nicht mehr ein, nachdem was er gehört hat, haha.

Da trudelt dann auch Melissa ein.

Das Anwesen ist wegen Überfüllung geschlossen. Aber nein. Es ist Platz für alle. Nicht so, wie im alten Haus. Da würden nun alle noch auf dem Dach sitzen müssen oder das Wohnzimmer würde nun platzen.

Runa hat sich nach der Schule direkt fertig gemacht und ist ihren Geschwistern gefolgt. Leute, das Kind ist nicht mal da, haha.

Wenn die Kleine wüsste.

"Was sagst du zu der ganzen Geschichte, Bruderherz? Krass, oder?"

Da heute wieder Christina dran ist, mit über Nacht bleiben, kommt sie ins Haus der Generationen mit ziemlich großen Augen.

"Hey, Kleiner. Ist hier eine Party, von der ich nichts weiß?"

Im Wohnzimmer ist mittlerweile nicht mehr soviel Simaufkommen und man kann sich nun auch mal unterhalten, ohne dass jemand schreien muss.

Denn nun stehen alle im Flur vom Esszimmer, haha. Malvin unterhält sich mit Christina. Unüblich, da er eigentlich nur mit Magiern redet, haha. Er ist immer noch total in Aurora verschossen.

Die Kids ziehen sich nach draußen zurück, um Hausaufgaben zu machen. Tammy möchte gerne helfen.

Irgendwie kommt gleich wieder alles hoch.

Nun hilft nicht nur mehr Tammy, sondern Christian schnappt sich Aurora.

Micha hat natürlich auch von dem Baby mitbekommen und möchte gratulieren. Ich mag seine roten Augenbrauen, haha. Habe es extra so gelassen.

Alex hilft schließlich seinem Neffen und Fenya ihrer Nichte. Da musste ich dann doch etwas schmunzeln. Vorbei mit der Ruhe hier, haha.

"Ihr beiden seid immer für jede Überraschung offen. Aber was anderes erwarte ich hier schon lange nicht mehr."

Das Wohnzimmer füllt sich wieder etwas mehr. Doch Zeit für Liebeleien muss nun trotzdem mal sein.

Die drei Geschwister mal auf einem Haufen.

"Habt ihr denn schon einen Namen?"

"Ich würde sie gerne Emily nennen. Emily ist doch toll, oder? Mal schauen, was Jeremy zu sagt."

Vater und Tochter gemeinsam. Micha konnte Melissa auch wieder etwas aufmuntern. Sie trauert nicht nur, sondern Amethysia muss immer einen oben draufsetzen. Aber sie merkt, dass die Duvans immer gut ablenken können. Deswegen ist Micha ja immer hier :)

Und Fenya und Melissa haben das gleiche Oberteil an, haha.

Nach und nach gehen die Gäste nach Hause. Viele von ihnen sind ja übermorgen auch wieder hier. Das wird eine mega Party. Die Zwillinge fragen, ob sie auch mit zum Geburtstag können. Klar, warum auch nicht.


Melissa mit ihrer besten Freundin.

"Und? Hast schon Bock, zaubern zu können? Können dann ja mal zusammen üben. Macht voll gaudi."

Während der schüchterne Marvin sich mit Aurora unterhält.

"Schade, dass du nicht zaubern kannst. Ich mag dich viel mehr als deinen Bruder. Dein Bruder ist doof. Würde lieber mit dir Magie üben."

"Wenn ihr mal wen zum Aufpassen braucht, dann meldet euch. Ich mag die kleinen Stinker sehr. Hab schon oft auf meine kleinen Geschwister aufgepasst."

Der Besuch ist soweit nun weg. Etwas später zieht sich Jeremy nach draußen zurück. Was hier heute passiert ist, ist mal volle Granate. Er und erneut Papa. Und dann die volle Hütte noch.

Den Namen Emily findet er übrigens auch gut :) Bald wird also Emily Duvan geboren.

Micha bleibt noch zum Fernsehabend. Das lässt er sich natürlich nicht entgehen. Und seht ihr? Die Sendung da ist der Grund, warum Jeremy Kochen 10 hat, haha. Der Freund der Familie schaut ja nichts anderes.

Tja. Wer hat nun mit dieser Wendung gerechnet? Ich selbst bis zu dem Zeitpunkt noch nicht^^. Langsam kommen mir wieder mehr Ideen, die ich unbedingt einbauen muss. Je spontaner, desto besser. Und nun wird alles für die kleine Emily vorbereitet :)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen