• Kucki 232

Folge 341 - Zwischen euch beiden


Aurora kommt in der Nacht noch zu Phillip ins Zimmer, da sie wegen ihrem Geburtstag nicht schlafen kann. Sie unterhalten sich eine Weile, bis dann aber ein falscher Satz kommt.

"Aber cool. Dann können wir auch mal irgendwann richtig heiraten und nicht immer nur so tun."

"Aurora. Wir sind Kinder gewesen. Du bist wie eine Schwester für mich. Wir haben es nur gespielt."

"Ich hasse dich."

Daraufhin rennt sie in ihr Zimmer. Keiner von beiden kann so richtig schlafen danach.


Doch um 6 Uhr klingelt schon wieder der Wecker. Warum auch immer: Er klingelt. Phillip steht betrübt auf. Er weiß, dass er was Falsches gesagt hat, doch es ist ja nun mal so. Sie sind ja zusammen aufgewachsen und haben so schon eine tiefe Bindung. Aber Liebe?!

Valentino wiederum hat geschlafen wie ein Baby.

Die beiden sowieso.

Und wie Aurora dann aufsteht, ist dann ja klar. Ihr Geburtstag geht ja schon richtig gut los. Immerhin wird sie heute 264 Jahre alt. Das muss einfach ein Ehrentag werden, haha.

Nadja steht auch schon mit auf. Erstmal, weil sie tierisch Hunger hat und weil die Vorbereitungen anstehen. Die Kids wollen mit anpacken.

Aber auch die müssen ja erstmal was essen. Und darauf warten, dass der Freund vorbeikommt, um zu knutschen, haha.

Christian setzt sich danach sofort an den Tisch und plappert Phillip direkt voll:

"Was ist denn mit dir los? Du schaust ja, wie drei Tage Regenwetter."

"Ich, nö. Warum?"

Bis Aurora schließlich auch dazukommt.

"Pah. Ich hasse ihn."

Und Nadja besucht das Klo. Der Tag beginnt ja mal richtig mega.

"Und, was ist mit dir? Stress mit deinem Phillip?"

"Halt die Klappe."

"Mal ganz ehrlich, Phillip. Was ist da gerade los? Aurora schaut dich ja an, als würde sie dich gleich zerfleischen wollen."

Etwas später dann so:

Alle haben nämlich nur fix auf Jeremy gewartet, da Aurora gerne ihren Geburtstag feiern möchte. Nun aber dann ohne Phillip. Ist heute nämlich dann nur ihre Party.

Die Kerzen möchte sie jedoch jetzt schon auspusten. Die Chance ist nachher nämlich zu groß, dass irgendwer schon vorher vom Kuchen nascht, haha.

Also Aurora: Auf geht´s.

Und schließlich wird sie auch zur Magiern. Ohne Fluch :)

Wir erinnern uns daran. dass die Duvans ja auch nur Sims sind, die gerne bei solchen Ereignissen verhunzt werden. Also gibt es auch bei ihr die Vorher-Nachher-Show, haha.

Bei Aurora habe ich lediglich die Frisur geändert und die Lippen. Ansonsten sah sie so schon richtig knuffig aus. Sie hat nun das Merkmal der Daria-Blutlinie auf ihrem Armgelenk und auch das Symbol der Botschafter bekommen. Das Merkmal "Kreativ" kam mit dazu.


Knuddeln ist angesagt. Nur Phillip ignoriert sie.

Phillip ist eh mit dem koketten Christian zugange, haha.

Nadja fängt schon mal draußen an.

Während drin "der Letzte" gratuliert.

Samira hilft ihrer Mam schon mal.

Wenigstens verstehen es die Tiere, am Wochenende auszuschlafen, haha.

Und im Esszimmer so^^

Valentino hat zwar auch etwas "Ärger" mit seiner Freundin, doch dass möchte er heute gerne klären.

Jeremy und Ringo on Tour.

"Was ist denn da gerade bei dir und Phillip los? Seid ihr krank?"

"Nichts. Was soll denn sein?"

Nadja ist von diesem Gezicke im Moment etwas genervt, da sie andere Probleme hat.

"Was habt ihr da für ein Problem? Du hast ihr ja nicht mal gratuliert."

Aurora möchte sich am Klavier noch etwas ablenken.

"Solche Probleme lass uns bitte nie haben, hihi."

Valentino geht noch einmal auf Nummer sicher, ob Christina auch wirklich nun kommt.

Christian geht bis zur Party nach Hause.

Phillip schaut Aurora beim Spielen zu.

Doch als sie ihn sieht, will sie flüchten:

"Was soll das denn nun? Ich hab doch nur gesagt, wie es ist. Kann ich da was zu?"

"Verpiss dich."

"Hmpf."

Nun ist auch der junge Magier sehr betrübt und lenkt sich bei den Hühnern ab. Das Aurora so viel für ihn empfinden würde, hätte er nun nicht gedacht.

Aurora versorgt die Hasis.

Bis schließlich Phillip ankommt:

"Hey. Hör zu. Komm mal kurz her. Das Elend kann ich mir nun doch nicht mehr antun. Tut mir leid, okay? Alles Gute zum Geburtstag."

"Es ist nun mal so, dass wir zusammen aufgewachsen sind. Du bist wie eine Schwester für mich. Stets haben wir jeden Scheiß zusammen gemacht. Ich wusste nicht, dass du das mit dem Heiraten ernst meinst. Ehrlich nicht."

Aurora muss nachdenken. Etwas später dann:

"Hm, du hast recht. Ich habe wohl zu sehr in meiner Welt gelebt, wo wir gemeinsam noch in einem Schloss sitzen und einen ganzen Hof voller Kinder haben, hihi."

"Süß ist es schon."

"Aber: Wir sind Geschwister. Japps. Entschuldige, dass ich dich so angepatzt habe, Das wollte ich nicht."

"Japps, Geschwister."

Wäre das ja geklärt und Friede kann wieder einkehren.


Viele Vorbereitungen liegen nämlich noch an. Die Duvans hätten zwar noch gerne mehr Deko gehabt, aber die coolen Geburtstagsballons im Supermarkt waren ausverkauft. Sei es drum. Jeremy bringt gleich noch eine Girlande an und dann soll gut sein. Viel Geld haben sie ja eh nicht.

"Ich lieb dich Jeremy. Ich freu mich so auf die Kleine. Wir nochmal Eltern. Das kommt noch nicht so ganz bei mir an, hihi."

Bis schließlich die Girlande hängt. Die Party kann beginnen, haha.

Etwas Zeit bleibt noch, um die Sprinkler weiter einzustellen.

"Habt ihr euch nun wieder einbekommen, oder muss ich noch ein Machtwort sprechen?"

Aurora möchte die freie Zeit noch etwas nutzen und sich den Blog von Nadja anschauen. Sie würde gerne mithelfen, da sie trotzdem einiges beitragen kann. Auch wenn sie damals noch sehr klein war, hat sie vieles mitbekommen. Magier wurden früher wirklich nicht gut behandelt. Aurora hat nie verstanden, warum das so war. Nun weiß sie es. Also fängt sie einfach mal an zu schreiben.

Vor der Party gibt es für alle anderen noch eine epische Kochsendung. Da lasse ich die Sims schon immer autonom den Kanal aussuchen und entweder ist es immer eine Kochsendung, Romanze oder Actionkanal. Erinnert so wie an früher, wo es nur drei Kanäle gab, haha.

Nadja gönnt sich vorher noch das lecker Gegrillte von ihrem Mann. Sie ist nun im dritten Trimester.

Phillip dreht eine Runde. Hier kann man perfekt joggen.

Ach, mir fällt gerade noch was ein, weil Julchen ja die Sommersprossen von Phillip so cool findet. Er hatte eigentlich das ganze Gesicht voll damit, doch das war mir ein bisschen zu viel. Diese passen besser. Dafür hat Aurora nun genau dieselben und das sogar von Anfang an, haha. Hab nur vergessen, mal aus der Nähe ein Bild zu machen von ihr.

Diese sortiert nun aber lieber Wäsche, als nun ihre Sommersprossen zu zeigen, haha.

Draußen wird gewischt. Manchmal nimmt Ringo es ein bisschen zu wörtlich, dass er nun zwar draußen pullern kann, aber wo draußen, ist dann ja sein Bier.

Die Geschenke werden zusammengesammelt. Es sind einige zusammengekommen. Selbst per Post kamen welche, von fernen Verwandten und Magiern.

Bis die ersten Gäste eintrudeln. Marvin ist der Erste. Na, er sieht ja gut gelaunt aus. Wow.

Melissa, die schlechtes Gewissen wegen ihrer besten Freundin hat.

Justine.

Und der Paps darf natürlich auch nicht fehlen: Ehrenmann Micha am Start. Vanessa kann leider nicht kommen, da sie niemanden für die Kinder hat. Ihr war es jedoch wichtig, dass Micha wenigstens hier sein kann.

Collin ist auch am Start.

Elenor natürlich auch.

Valentino kann es zumindest schon mal mit Melissa klären, dass sie keine Schuld nun hat, dass Christina etwas neben der Spur ist. Er klärt das nachher und schon kann sie mal wieder grinsen. Haha. Wir haben sie bislang ja irgendwie immer nur traurig gesehen.

Bei Christian muss ich immer schmunzeln. Er kommt gar nicht mehr von seinem Trip mit Samira runter, haha.

Paps Mandor, der Fettsack, ist mit seinem Sohn und seiner Frau zusammen angekommen.

"Hey, schön dass du da bist. Hab dich schon richtig vermisst."

Haha.

Lukas trudelt ebenfalls ein.

Christian ist echt voll die Bombe. Ihn muss man einfach liebhaben.

Daniel ist heute das einzige Kind. Seine Schwester wollte nicht und eigentlich wollte ich ja Manya einladen, doch sie ist bereits selbst Teenagerin und ich wollte sie nicht mal so auf die Schnelle einkleiden. Bisschen schlecht bei voller Hütte, haha.

Also baumelt Daniel da irgendwie den ganzen Tag draußen alleine rum.

Malvin und Patrick trudeln ein. Der Teenager hat sich für Aurora auch mal so richtig rausgeputzt.

Valentino fackelt nicht lange und nimmt seine Freundin sofort in den Arm, als sie ins Wohnzimmer kommt.

Das Traumpaar schlechthin. Marcel hatte da halt ein Händchen für.

Und Malvin geht direkt auf´s Ganze und zieht sich Aurora nach draußen.

"Ich bin gar nicht so schlimm, wie du immer denkst. Keine Ahnung, was ich da für ein Bild auf dich habe, aber ich habe das Gefühl, du kannst mich nicht leiden."

"Naja, weil du immer so eingebildet wirkst."

So geht das Gespräch eine ganze Weile. Die beiden sprechen sich mal ordentlich aus und Aurora merkt, dass er wirklich ein ganz Lieber ist.

Ihr Opa ist auch da. Der Geburtstag darf auf keinen Fall verpasst werden. Auch wenn Theo böse war, wussten sie ja auch erst durch ihn, dass die Teenagerin heute Geburtstag hat. Norman hat es noch einmal bestätigt gehabt.

Männerrunde aus drei Generationen.

Samira verliebt sich immer und immer mehr in Christian. Kim ist auch ganz entzückt von den beiden.

Hey, Alex alte Socke. Er ist leider der Erste der fünften Generation gewesen, der dass Zepter nicht übernommen hatte und gehen musste.

Draußen wird gemütlich gequatscht.

Der dritte Weise darf natürlich nun auch nicht fehlen. Immerhin gibt es nun zwei wertvolle Magier mehr im Reich. Und was Runa wohl hat? Hoffentlich doch keinen Streit mit Collin.

Phillip und Aurora öffnen nach und nach ihre Geschenke. Sie sind voll aufgeregt. Doch so viele. Uiuiui.

Hm, nein. An Collin liegt es nicht. Er hat heute richtig gute Laune und gönnt sich ein Eis, haha. Wer ihn noch nicht kennt: Das ist Collin. Sohn von Morgyn, der bereits aber schon tot ist. In meinem Spiel konnte Morgyn auch keine Kinder zeugen, doch ich habe mir eine Geschichte überlegt gehabt, wie er trotzdem Papa werden konnte. Collin kommt aus einer anderen Dimension :)

Mandor und Malvin haben nun zwar die gleiche Frisur und Haarfarbe, aber egal, haha. Fällt nicht auf. Christina hat ihre Sorgen mit Valentino und Melissa auch schon wieder vergessen. Sie hat nun verstanden, dass die beiden nur befreundet sind und es auch so bleibt.

Das Esszimmer füllt sich.

Während Phillip nebenbei beim Aufräumen hilft.

Auch im Wohnzimmer ist eine gemütliche Runde zusammengekommen.

Phillip hat sich etwas zurückgezogen, weil er gemerkt hat, dass Aurora und Malvin ordentlich miteinander flirten. Was hat sein Cousin da vor?

"Hey, Lieblingscousin. Komm doch zu uns. Wir beißen nicht."

"Hm. Wo waren wir? Ich muss ganz ehrlich sagen, Aurora. Du bist echt eine Süße. Wenn du möchtest, können wir ja mal gerne was zusammen machen."

Doch auch sie möchte erstmal das Geschirr abräumen. Die Gäste fegen den ganzen Kühlschrank leer.

Phillip nutzt die Gelegenheit, um Malvin zur Rede zu stellen:

"Was versuchst du da, verdammt nochmal?"

Selbst Jeremy wird darauf aufmerksam, dass sein Sohn etwas angepisst ist.

"Was hast du für ein Problem? Ich bin schon ewig in Aurora verknallt und da du ja zu ihr sagtest, dass ihr ja nur Geschwister seid, ist doch alles okay. Meinst ich will dir die Süße wegnehmen, oder was? Eifersüchtig?"


Nadja ist müde und muss sich hinlegen. Hochschwanger und dann die Party noch - ne, das ist zu viel.

Aurora setzt sich mit dazu.

"Japps. Aurora ist wirklich eine Süße."

Doch ihre Blicke schweifen dann wieder rüber zu Malvin.

Bis Phillip dann fast platzt und den Raum verlassen will.

"Was soll das nun, Phillip? Warum bist du wieder so angepisst? Ich mache nichts Falsches. Malvin ist wirklich sehr nett."

Und schließlich denkt sie sich nur, dass er halt Pech gehabt hat. Selbst Lukas schaut dem regen Durcheinander zu. Teenager halt, haha.

Kim lenkt das Geburtstagkind nachträglich mit einem Geschenk ab.

"Kopf hoch. Lass dir deine Party nicht vermiesen. Ich hab hier noch was für dich."

Nun packt Valentino noch mit an. Die Maschine kommt gar nicht hinterher vor lauter Geschirr.

"Kannst du Aurora nicht einfach in Ruhe lassen? Geht das?"

"Nö, warum?"

Und draußen wird woanders noch der Frieden besiegelt. Christina bleibt heute eh wieder über Nacht. Da können sie sich mal in Ruhe ausquatschen.

Es ist 22 Uhr und die Party ist noch voll im Gange. Sowas können die Duvans gerne öfter machen.

Und Aurora hat auch langsam die Nase voll und zieht Phillip mit nach draußen:

"Warum ziehst du nun die Scheiße ab, hmm? Vorhin hast du mir doch klar zu verstehen gegeben, dass wir ja, ach nur so tolle Geschwister, sind. Also, was soll das nun? Ich möchte nun halt nach vorne schauen."

"Weil es Scheiße von mir war und ich die Gefühle halt immer als Geschwisterliebe angesehen habe?! Woher soll ich wissen, wo diese Gefühle hingehören, hmm? Ich hab nun gemerkt, wohin."

"Du willst mich verarschen, oder?"

Und Malvin sitzt schwerverliebt drinnen und denkt sich nun, dass sie ihn endlich abblitzen lässt, haha.

"Wenn ich dich da nun so mit Malvin sehe, könnte ich an die Decke gehen. Es ist wirklich so."

"Also, ihr beiden macht mich gerade so richtig fertig."

"Deswegen geh ich nun rein und lass dich in Ruhe. War eh gerade ein Fehler. Sorry."

Und drinnen dann so:

Gegen halb 11 nimmt die Party dann sein Ende. Fast alle hatten richtig viel Spaß. Es ist immer schön, wenn Familie und Freunde zusammenrücken.

Marco vergisst ganz, nach Hause zu gehen. Er ist ganz in Gedanken, haha.

Als sich Aurora bettfertig macht und sich gerade hinhauen möchte, kommt Phillip ins Zimmer.

"Aber egal was ist: Du wirst immer meine beste Freundin sein und meine "Schwester". Daran wird sich nie was ändern, okay?"

Nadja ist schon etwas früher ins Bett gegangen und schläft schon tief und fest. Jeremy hat aber mit den Kids gut aufgeräumt, so dass morgen kaum noch was zu tun ist.

Etwas später hat Mandor wohl auch noch keine Lust, nach Hause zu gehen. Es ist einfach noch viel zu viel im Kühlschrank. Könnte ja schlecht werden.

Valentino gesellt sich zu Christina, wo nun auch das letzte Licht ausgeknipst wird.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Folge 527

Folge 526