• Kucki 232

Folge 347 - Friede?! Friede ... Friede?!


Heute will es Madame richtig wissen, mit Aufmerksamkeit. Aber klar. Ganz wichtig, dass man die kleine Püppi nicht vergisst, haha.

Direkt danach:

Und schließlich um Punkt 6 nochmal. Zusammen mit ihren Geschwistern aufgestanden :)

Was Christina wohl gleich erwartet?

Wie die Hühner auf der Stange.

Fix noch raus und helfen.

Ob Phillip wieder heimlich zuguckt?

Das letzte Mal in dieser Woche geht´s in die Schule.

Nadja darf nun schon ins Wochenende starten. Vielleicht schafft sie es ja heute mal, einfach nur die Füße hochzulegen.

Rahmt euch dieses Bild mal ein und so. Markiert es ganz dick. Denn: Jeremy kocht. Aber wieder nur, weil es nichts Gescheites im Kühlschrank gibt, haha.

Während Nadja aus Schnubbel nen Regenbogen macht.

Immerhin wird das Lama in diesen tollen Stickereien verewigt und seine Wolle geht um die Welt.

Bevor es an den nächsten Auftrag geht, schreit Madame. Jeremy soll nämlich eine App entwickeln.

Doch das passt alles schon.

Und Nadja kümmert sich um das andere Drumherum.

Und für Liebelei ist sowieso immer Zeit.

Nun aber erstmal wieder etwas Geld in die Kasse spülen.

So sieht übrigens aktuell das Anwesen aus. Musste es aber später nochmal ändern, weil ich versucht habe, rechts noch ein Wintergarten draus zu machen und der hat mir die ganzen Zwischenböden unter dem Dach weggelöscht. Juhu^^

Nadja ist am überlegen, dass man ja am Gruselfest schön mit der Familie und den Freunden feiern könnte. Sie fragt rum, ob die anderen Zeit hätten.

Emily könnte da sogar dann schon mitmachen.

Ich sage mal, dass sie rote Haare bekommen wird. Es ist ja bislang nur bei Samira der Fall. Dann sollen doch die Mädels wenigstens rothaarig werden. Was meint ihr?

Mittag wird vorbereitet.

Bis Emily wieder zu Wort kommt, haha. Also heute will sie es richtig wissen.

Das Süße ist ja, dass ich gefragt wurde, ob Phillip nach der Schule Malvin mit nach Hause neben kann, haha. Wir sagen es nun einfach mal so, dass Malvin Redebedarf hat und sich bei Phillip entschuldigen möchte. Das geht natürlich am Besten, wenn er mitkommt :)

Erstmal aber nen Gruselfilm reinziehen, bevor es an die Hauaufgaben geht. Geht gar nicht, wie stressig die Schule doch heute wieder war, haha.

Malvin bedient sich am Kühlschrank und ist ganz unsicher, als sich Jeremy noch dazusetzt, der ihn die ganze Zeit einfach nur anstarrt. Bloß keinen Fehler machen.

"Du bist aber hoffentlich heute hier, um die Sache ruhen zu lassen, oder? Auf Stress und so kann ich grad nicht."

Später kommt Phillip mit dazu.

"Alles gut, Paps. Wir haben schon in der Schule ein wenig gesprochen und konnten hoffentlich die Sache klären."

Doch Jeremy starrt seinen Neffen immer noch die Ganze Zeit an, haha.

"Aber Malvin? Nachdem du so einen Stress gemacht hast und wir hoffentlich die Sache nun wirklich besiegeln können, habe ich eines noch. Ich weiß, ich hab mit der Magie nicht soviel drauf wie du. Aber dafür kann ich richtig gut Scheiße bauen, wenn ich will. Willst du es sehen? Also, lass uns Frieden schließen. Komm, gib Patscherchen."

"Hahaaaa, dein Blick. Du hast dir doch total in die Hose geschissen. Hahaaaa."

Vielfraß Malvin hat seinen Cousin in der Hinsicht ganz schön unterschätzt. Die vier machen nun aber erstmal Hausaufgaben. Brauchen sie am Wochenende nichts machen. Malvin schaut derweil, was der Kühlschrank so tolles bietet.

"Wenn du willst, können wir ja zusammen üben. Ich kann dir schon paar Tricks zeigen. Und du zeigst mir, wie man Leute so reinlegen kann, okay? Marvin, der Klappspaten, kann sowas mal gut gebrauchen. Das ist so ein Langweiler. Bisschen Stimmung in die Bude bringen."

Die Tiere werden am Abend noch einmal gefüttert. Was für ein Federgewusel hier, haha.

Christian ist bereit für die Übernachtung.

"Sag mal. Wie machst du das mit Christina eigentlich so? Nein, ich meine nun nicht das techteln. Aber geht ihr auch zusammen aus, oder so? Was schenkst du ihr so?"

Madame Aufmerksamkeit hat heute irgendwie das Bedürfnis, viel zu essen.

"Was redest du da mit meinem Bruder? Meinst du, ich hör das gerade nicht?"

Er hat wirklich gar nicht mitbekommen, dass seine Freundin da sitzt. Christian sah nur Valentino und wollte die Chance ergreifen, mit einem Erfahrenen zu reden, haha.

"Oh, verdammt. Eigentlich sollte das ja eine Überraschung werden."

"Was ist los mit dir, Christian? So verpeilt kenne ich dich gar nicht, hihi."

Der junge Magier muss dann auch plötzlich auf´s Klo. Bis sich Vielfraß Malvin dann mit in die Runde setzt.

"Und? Wie geht´s mit dir und Aurora voran? Ich finde das immer noch total genial, dass ihr zusammen seid. Also, wenn du mal Tipps brauchst, dann frag mich ruhig."

Dann schauen wir mal, ob Malvin wirklich Wort hält. Er verlässt das Haus nämlich sehr kokett, nachdem er mit Aurora gesprochen hat.

Eigentlich müsste die Folge heute heißen: Die Madame-Emily-Folge.

Immer schön zugucken, wie das so geht.

Frisch gebadet wird das Wochenende eingeläutet.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass Christian weiterdenkt, als er zu sagen scheint, haha.

Und so geht auch dieser Tag so langsam zu Ende. Mal etwas ruhiger als sonst :)

Micha würde nun auch gerne noch öfter vorbeikommen, doch das ist ihm leider auch nicht mehr so möglich. Jeremy hat ja mal überlegt, den Fernsehabend nach Windenburg zu verlegen, aber so groß ist die Bude gar nicht, haha.

Ja^^

Doch schließlich kommt es nur zu einem "Gute Nacht. Bis morgen dann."


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Folge 527

Folge 526