• Kucki 232

Folge 356 - Gemeinsam sind wir stark


Nicht nur der Winter hat heute begonnen, sondern auch der Tag der Generationen liegt an. Heute hat Jeremy hier nämlich ein richtig cooles Anliegen.

Doch erstmal müssen sich die Duvans darauf vorbereiten und die tägliche Routine läuft ab.

Natürlich beginnen wir mit Emily, haha.

Und schließlich mit einem supercoolen Sandwich. Aurora mag den von ihrem Freund natürlich am Meisten.

Das gibt sie auch direkt an ihm weiter.

Samira wiederum überlegt noch, ob sie nun wach ist oder noch nicht so.

Und da sie die Sandwiches nicht wirklich mag, wegen Fleisch und so, macht sie einen Salat.

Die Klamotten werden angepasst und anschließend schmeißen Aurora und Phillip draußen den Hof. Soll Nadja erstmal in Ruhe wachwerden. Sie macht schon genug.

Samira und Valentino wollen ja immer mithelfen, aber das junge Pärchen macht es gerne zusammen. Und so viel ist ja auch nie zu tun. Nicht mehr wie auf dem alten Hof.

Also spielen sie Karten.

Während Jeremy sich um seine Tochter kümmert.

Und Nadja den Haushalt schmeißt.

Fertig.

Um 12 Uhr geht es zum Treffen der Generationen. Es bleibt noch etwas Zeit.

Das Haus wird etwas winterlich geschmückt. Eine alte Bastelei von Aurora findet ihren Platz in der Küche. Das ist die einzige Erinnerung, die die Duvans noch, neben zwei anderen Zeichnungen, aus dem alten Zuhause haben.

Jeremy zeigt seinen Kids mal, wie man gewinnt.

Tammy klingelt und fragt, ob sie zum Treffen mitkommen könnte. Sie hat sich von ihren Eltern nicht so verabschieden können. Das möchte sie nun nachholen.

Es ist soweit. Heute treffen sich auf dem Familienfriedhof in Newcrest die Generationen 1 bis 6. Kim und Marcel werden heute sogar Augen machen.

Generation 1 wird als Erstes gerufen. Keylon und Seromina. Dieses Generation habe ich vor rund 1,5 Jahren gespielt. Hallo Sero. Schön dich wiederzusehen.

Und ein wütender Keylon. Das ist übrigens der Sim auf meiner Startseite :)

Emily hat etwas Angst. Wer sind all diese bunten durchsichtigen Leute?

Währenddessen läuft ein Miko über die Straße. Jeremys Opa mütterlicherseits.

Generation 2 ist dran. Myrielle und Fabian. Nun ist bei Emily ganz vorbei. Noch mehr von diesen bunten, gruseligen Leuten.

Hallo Myrielle. Erster offizieller Sim, der in meinem Spiel auf die Welt kam und nicht nur erstellt wurde.

Fabian hat heute irgendwie total keinen Bock und will seine Familie eher wegekeln. Durch ihn kam übrigens das typische "Duvan-Aussehen", welches ich seit Generationen mit übernehme. Eher aber unbewusst :)

Es geht weiter mit Generation 3. The one and only Elias mit seiner Lisa.

Fabian meckert und meckert.

"Ich find ja dieses Treffen immer ganz toll, aber weißt du, wie anstrengend das immer ist? Wer seid ihr überhaupt alle?"

Tja, Fabian. Das da ist dein Urenkel.

Valentino ist ganz fasziniert von Myrielle. Diese wiederum ist aber sehr traurig. Für sie ist das immer noch ein bewegender Moment.

Elias lernt nun seinen Urenkel kennen. Das die beiden sich auf Anhieb verstehen, ist doch klar. Und Lisa trudelt auch ein.

"Hey, meine Heldin. Wie geht´s dir?"

"Es ist etwas langweilig da oben. Jeder macht irgendwie sein Ding. Ich wäre irgendwie gerne wieder mit Elias vereint. Geist zu sein, kann sehr einsam sein."

"Dich hätte ich gerne im wahren Leben mal kennengelernt. Du bist nett. Ich könnte dir so viel erzählen. Wie es nun ist. Leider haben wir nicht so viel Zeit."

Generation 4 ist dran. Wir kennen sie noch sehr gut aus Lebzeiten. War echt eine schöne Zeit mit ihnen: Marcel und Kimberly. Marcel muss sich erstmal daran gewöhnen, dass er diesmal am anderen Ende steht.

"Hey, Paps. Alles klar? Guck nicht so. Alles gut."

"Ich vermisse euch so."

"Ich möchte dir jemanden vorstellen. Emily. Deine 13. Enkelin."

"Du verarscht mich."

"Nope. Süße, komm mal her. Ich möchte dir jemanden vorstellen."

"Opa sieht anders aus. Warum ist Opa nicht mehr bei uns?"

Jeremy trifft auf seine Mam.

"Emily? Das ist ja traurig. Ich hätte sie gerne kennengelernt."

"Ich weiß, Mam. Es passierte einfach."

"Wie geht es den anderen? Ist alles in Ordnung? Was macht Auroras Fluch?"

"Der ist weg. Ich habe Theo in meinem Kopf. Du weißt doch noch. So wie Margit. Und ihr könntet mir vielleicht einen Gefallen tun. Der Spinner scheint sich irgendwo in der Geisterwelt versteckt zu haben. Sonst hättet ihr nämlich schon gemeckert, dass der da rumnervt oder so."

"Da ist kein Theo."

"Konnte ich mir denken. Sucht den mal bitte. Versüßt dem mal den Aufenthalt da oben. Elias hätte doch bestimmt seinen Spaß daran. Würdet ihr das machen?"

"Hm, klar. Wo ist Aurora? Ich möchte sie sehen."

Diese knuddelt gerade Marcel ordentlich durch. Er kann kaum glauben, wie sie nun aussieht.

"Hallo Emily. Ich bin deine Oma. Du bist ja eine richtig Süße."

Bei den Geistern ist es sehr komisch. Sie können sich zwar daran erinnern, dass sie mit dem Partner zusammen waren, doch es fühlt sich alles so leer an. Als wäre da nie was gewesen. So auch bei Elias und Lisa.

Bei Keylon und Seromina ist es nicht anders.

Ich musste einfach alle wieder miteinander verkuppeln. Muss einfach so sein. Nur Generation 1 habe ich noch nicht geschafft, zu vereinen.

Der Friedhof von oben. Rechts unten sind die ganzen Gräber meiner Sims. Oben rechts Generation 1, oben Mitte Generation 2, links oben Generation 3 und unten links Generation 4. Irgendwie ein blödes Gefühl zu sehen, wo Jeremy und Nadja einst liegen werden. Aber nein. Wir haben noch viele schöne Monate mit den beiden :)

Nur Nova habe ich diesmal nicht gerufen.

"Hallo, ihr beiden. Schön euch zu sehen. Schade, dass ich euch nie richtig kennenlernen konnte. Paps hat viel erzählt über euch."

Und schließlich möchte Phillip seinem Opa noch was ganz anderes zeigen. Er schaut echt nicht schlecht.

Jeremy redet auch mit den anderen über Theo. Gemeinsam wollen sie ihn nun so richtig nerven. Er hat der Familie genug angetan. Als Elias nämlich erfährt, dass sein Erbe an die Generationen abgebrannt ist, schwört er erst recht Rache. Gemeinsam sind die Duvans stark.

Die Generationen unterhalten sich noch sehr lange über Gott und die Welt. Jeder will wissen, was alles so passiert ist. Selbst Fabian hat sich einigermaßen wieder einbekommen.

Elias schmiedet schon Pläne für Theo. Er hat gerade richtig gute Laune.

Wahnsinn, dass das Elias seine Mam ist. So viele Generationen sind es noch gar nicht, doch es fühlt sich alles so lange her an.

Jeremys Oma, mütterlicherseits, schlendert über die Straße. Es ist Janette. Mit den anderen Karlsons haben die Duvans gar keinen Kontakt mehr. Ich habe nur gesehen, dass Melina und Marina, also die Schwestern von Kim, nun auch Rentner sind.

Jeremy und seine ewige Heldin Lisa. Seine Oma ist sehr stolz auf ihn, dass er keine Angst mehr vor dem Feuer hat. Liegt vielleicht daran, dass seine Oma immer über ihn wacht :)

Marcel hat seinen Spaß mit seinen Enkeln. Er freut sich sehr für die beiden, dass sie nun fest zusammen sind und er würde sich sogar sehr wünschen, wenn die beiden einst das Zepter der Generationen übernehmen würden. Sie haben so viel durchgemacht.

Samira und Christian würden nur auch gerne bleiben. So turbulent es hier nämlich immer zugeht, so interessant ist es aber auch.


Die Familie umgibt Traurigkeit und Hoffnung zugleich im Moment.

Und Elias plant immer noch, haha.

"Hallo?! Ich bin auch noch da?!"

Das Treffen der Generationen nimmt sein Ende. Wieder sehr emotional. Keiner möchte nie so richtig gehen. Die Familie macht sich auf nach Henford. Tammy kommt nun aber nicht mehr mit.


"Was meinst du? Wir machen nun den Duvan-Krieg gegen Theo. Wir gehen dem solange auf die Eier, bis er kein Bock mehr hat. Das wird lustig."

Die Duvans sind noch total in Gedanken.

Bis plötzlich Aurora rausstürmt.

"Weißt du, was so richtig ekelig war? Als einer eurer Vorfahren durch mich durchgelaufen ist. Waaaaaaah. Das war voll kalt und gruselig."

Aurora muss plötzlich so schreien, dass sich Jeremy und Phillip erschrecken.

"Komm mal her. Alles gut. Ich kenn das. Das hat Elias vorhin bei mir gemacht."

Ui, Christian schaut aber ernst. Liegt vielleicht daran, dass er immer noch dieses knappe Teil da anhat, so mitten im Winter. Habe ihm mal was anderes nach dem Bild angezogen.

Die Familie trudelt so langsam und sicher im Wohnzimmer ein, um den Tag in Gedanken ausklingen zu lassen. So schön war noch die Zeit mit Elias und Lisa. Und vor allen Dingen mit Marcel und Kim.

Phillip versucht sich mal daran, Spaghetti zu kochen. Es lenkt ihn gerade nämlich etwas ab. Die Worte von Marcel gehen ihm sehr nahe.

Schließlich wird gemampft. Samira freut sich sehr über die Nudeln.

"Kannst du die öfter machen? Wusste gar nicht, dass mein kleiner Bruder so gut kochen kann."

"Deine Tochter ist echt eine Süße. Ich bin froh, dass ich sie kennengelernt habe."

Emily zieht Aurora am Hosenbein.

"Möchte schlafen. Bitte Buch lesen."

"Kriegen wir hin, Süße."

Das Treffen lässt dem Jungen wirklich keine Ruhe.

Und auch Jeremy muss erstmal raus.

Später wird dann noch viel Liebe ausgetauscht.

Wieder ein schönes, gemütliches Beisammensein.

Wovon irgendwie nur Valentino gerade nichts hat, haha.

Also ruft er kurzerhand Christina an und holt sie zu sich.

Sie ist zwar sehr froh, dass Valentino sie zuhause weggeholt hat, aber stinkig ist sie auf ihren Vater trotzdem nun.

Doch das ist schnell verflogen. Jeremy sagt nun auch nichts. Valentino ist nun 17 und da will er ihm nicht mehr zu sehr am Nacken rumkleben.

Schließlich gehen dann die Duvans allesamt kokett bis sehr kokett ins Bett, haha.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen