• Kucki 232

Folge 408 - Wenn die Miesmacher nicht da sind


Der morgendliche Watschelgang zum Töpfchen.

Spannung pur hier am Morgen, haha.

Mit ihm starten wir dann. Es ist zwar trotzdem noch 5:30 Uhr, aber bis der Pups da mal auf dem Töpfchen fertig wird, ist Emily dann locker schon wach.

Da ist sie auch schon. Total gut gelaunt geht es los. Die Mitschüler haben sich einigermaßen wieder beruhigt. Nur Nils ist immer noch etwas enttäuscht. Aber der meckert ja sowieso gerne an allem rum.

Und er sitzt da immer noch^^

"Auch was haben kann? Hunger hat."

"Du bekommst gleich noch was. Ich habe meine Schüssel schon alle."

Gut, dann wartet er derweil auf seine Eltern. Müssten ja auch bald mal wachwerden. Emily hätte sich ja nun noch um ihn gekümmert, aber muss sich ja für die Schule fertigmachen.

Seine Geschwister müssen gerade aufpassen, dass sie nicht irgendwo falsch aufkommen, wenn sie noch so im Halbschlaf aufstehen wollen.

Benjamin ist da dann eher so: Wenn er aufsteht ist es wie:" Tadaaaaaa, da bin ich!"

Die Erwachsenen lassen sich heute so richtig Zeit mit wachwerden.

"Benjamin Essen möcht."

Ja^^

Wunderbar. Kinder versorgt und ab ins Beet.

Abmarsch in die Schule. Benjamin musste auch unbedingt draußen bei seiner Tante essen. Hoffen wir nun mal, dass keiner in die Schüssel tritt, haha.

Guten Morgen, Meister Jeremy.

Während sein Sohnemann noch ganz genüsslich am Pennen ist.

Aber er will Aurora nicht alles alleine machen lassen, da sie heute schon einen Teil der Arbeit schreiben möchte. Außerdem hat er heute frei. Selbst ist der Mann im Haushalt.

Wenn du dich nun umdrehen würdest, liebe Lea, dann könntest du eine der Duvans sehen. Aber mehr dann auch nicht, haha.

Heute ist eh alles normal im Haus der Generationen. Die Unruhestifter sind im Reich der Magie. Da oben ist ja großartig kein Handyempfang. Hier ist also nur eine ganz normale Familie anzutreffen.

Die beiden kümmern sich wunderbar um den Haushalt. Bleibt ihnen ja nichts anderes übrig. Drei Kleinkinder zu haben, bedeutet viel Chaos, Unordnung und Lautstärke.

Die Drei bekommen Eimer und Schaufel und schon sind sie beschäftigt.

Heute müssen nur die Ältesten zur Arbeit. Nadja ist bereits weg.

Eine Sensation: Die erste Wäsche wird draußen aufgehängt.

Aurora passt nebenbei auf die Kids auf.

Während Phillip es sich im Ozean gutgehen lässt.

Benjamin möchte die Welt erkunden.

Ganz ungewohnt hier heute bei den Duvans. Aber sie haben es sich auch mal verdient. Einfach mal nur entspannen. Ohne Stress und ohne Magie.

Natalie schaut mal, was ihre Mam da so macht. Also die Launen hier heute, sind echt göttlich, haha.

Als Jeremy später wieder nach Hause kommt, wird es so richtig romantisch in den Schlafzimmern von den Ältesten und dem jungen Ehepaar. Neue Betten konnten gekauft werden und die ersten Fenster finden ihren Weg. Yippie.

Jeremy hatte langsam die Schnauze voll und hat sich eine Glotze geholt. Ob er den Kauf bereut hat? Da sieht man ja gar nichts, haha.

Doch was Jeremy nun nicht so cool findet, findet sein kleiner Enkel wiederum cool. Da bewegt sich irgendwas und es gibt bunte Bilder - also alles richtig gemacht.

Emily ist bereits zuhause und macht ihre Hausaufgaben. Aurora ist nun wohl auch bald fertig mit ihrer Arbeit. Hat nun ganz schön Zeit in Anspruch genommen. Aber was fertig ist, ist fertig.

Sieht das Wohnzimmer nicht schon genial aus? Haha.

Das junge Ehepaar entspannt sich draußen noch etwas. Aurora hat sich ein Meditationskissen gekauft, was direkt mal eingeweiht wird.

Das Geld reichte nicht mehr so ganz für einen Luxusherd, doch auch dieser hier ist doch mal so richtig schick. Hauptsache es gibt endlich mal was Warmes.

Wie diese wunderbaren Gemüseteigtaschen.

Keine Ahnung warum, aber ich finde diesen Fernsehabend witzig.

Der gemütliche Tag neigt sich dem Ende. Fast wie im Urlaub hier. Alles ganz entspannt und dazu noch in diesem Paradies.

Pups Benjamin wird ins Bett gebracht.

Auch Fiona freut sich sehr über die coolen Gemüseteigtaschen, haha.

Schnell noch alles aufräumen.

Wenn das doch mal jeden Tag so wäre.

Ein gemeinsames Abendessen darf nicht fehlen. Die Duvans leben sich langsam ein, auch wenn es noch sehr leer im Haus ist.

Bis schließlich alle bettfertig sind und den Fernsehabend mit Glotze verbringen können. Wenn man das denn Glotze nennen kann, haha.

Um 22 Uhr ist dann Abflug für Emily.

Und die Erwachsenen verschwinden ebenfalls. Die beiden liegen noch lange Arm in Arm im Bett und schauen sich den Sternenhimmel an. Echt der Wahnsinn.

Jeremy kommt hier gerade so richtig auf schmutzige Gedanken. So direkt am Fenster rumnudeln, wenn da nen Stalker steht oder sowas, haha. Man, man Jeremy^^

Aber es bleibt bei einem Gute-Nacht-Kuss und auch hier ist dann schließlich Feierabend :)


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen