• Kucki 232

Folge 414 - Schauen, was passiert


Nach der Spontanparty beginnt der Winter. Sonne, Strand und Winter. Wunderbar. Die kleinen Pupsis werden nach und nach wach.

Aurora hätte gerne noch mehr Spontanideen ihres Mannes. Es war ein sehr schöner Abend.

Ja^^

So ganz wach sind die Duvans dann zwar noch nicht, doch hier mal so richtig ausschlafen, lohnt sich eh nicht. Entweder zieht dann ein Kleinkind an der Bettdecke oder im Flur wird Party gemacht. Das ist schlimmer, als der regelmäßige Wecker.

Jeremy gönnt sich ein Laufband. Er will zwar nun einmal die Woche in die Muckibude, aber so zwischendurch will er auch zuhause noch fit bleiben.

Es ist 9:15 Uhr und ein Alex scheint Sehnsucht zu haben.

Während Aurora sich um den Garten kümmert.

Moment. Hat er Sehnsucht nach der Glotze? Als wäre dieser hier was besonderes, haha.

"Hey, Nadja. War eine tolle Party gestern. Gerne wieder."

"Das freut mich, dass es dir gefallen hat."

"Was ich dich fragen wollte. Habt ihr Platz für zwei Papageien? Wir haben gestern welche im Gebüsch gefunden. Recht verwahrlost. Wir haben aber kein Platz und die Aufnahmestelle hat keinen Platz mehr."

"Papageien? Äh."


"Benny hat Pupe macht, hihi."

"Riecht man. Boah. Kannst du das nicht auf dem Töpfchen machen? Bist ja schon fast wie ich."

Die tägliche Ladung Postkarten findet ihren Weg zu ihren Kunden.

"Na, meine sexy Fee. Kannst du gerne öfter anziehen das Kostüm. Sage ich jedes Jahr wieder."

Doch viel Zeit hat sie nun nicht. Für die Uni muss gebüffelt werden.

Nadja redet mit ihrer Familie, ob es denn okay wäre, wenn die beiden Papageien hier sind. Nur solange, wie sie wieder gesund sind. Das wird wohl kein Problem darstellen. Auf SimTube gibt es ja ordentlich Tutorials.

Während Jeremy sein neues Spielzeug testet. Fit wie ein Turnschuh der Junge.

Emilys Zimmer nimmt nun auch Gestalt an. Das hier nur ein Bett steht, ist Geschichte. Hier möchte sie nun nicht mehr weg.

Superman im Wasser, haha.

"Danke, dass ihr das macht. Die Vögel sind bei euch bestimmt gut aufgehoben. Ihr müsst sie ja nicht behalten, wenn es ihnen wieder gut geht. Aber so kann ich mir sicher sein, dass sie in guten Händen sind."

"Klar, das kriegen wir hin."

Aurora ist fertig mit ihren Aufgaben und wünscht es sich, mal etwas rauszukommen. Das Ehepaar fragt, ob es denn okay ist, wenn sie mal etwas um die Häuser ziehen.

"Klar, kein Problem. Aber schreien sich die Kinder die Seele aus dem Leib, ruf ich an. Davon könnt ihr ausgehen."

Es geht nach Windenburg in die neue Bar. Heute ist dort Einweihung. Warum auch mal nicht?

Schauen wir einfach mal, was nun so alles passiert.

Das Ambiente ist schon mal sehr schön. Abends kommt das bestimmt besonders gut.


"Das Haus ist doch mittlerweile echt der Hammer. Feiern kann man schon mal und wenn wir nie wieder umziehen müssten, dann wäre das noch besser. Echt kein Bock mehr drauf."

Und natürlich küre ich auch heute wieder den "Townie des Tages". Keine Ahnung, ob dass da eine Halbglatze darstellen soll, aber das ist mir auch egal, haha. Er ist Townie des Tages und fertig^^

Darüber scheint er nur nicht so begeistert zu sein.

Phillip bekommt einen Anruf von seinem Trainer. Heute braucht er nicht kommen, da irgendwie wohl ein BH im Lüftungsschacht landete und dieser nun die ganze Lüftung blockiert. Wäre etwas unangenehm dort heute zu trainieren. Der Schaden muss erstmal behoben werden.

Das freut den Magier doch. Hat er mehr Zeit mit seiner süßen Aurora.

Valentino kreuzt gedankenverloren auf.

"Hey, wie geht´s dir? War das gestern so stressig, dass du dir das erstmal mit den harten Sachen wegkippen musst?"

"Nein, alles gut. Ist nur gerade etwas stressig bei uns im Moment. Wir haben heute erfahren, dass Christina schwanger ist. Puh, drei Kinder."


"Was bitte? Christina hat einen Braten in der Röhre? Cool. Glückwunsch."

"Ja, warum auch nicht?"

Später kommt Manya noch mit dazu. Aber gut, ist ja Einweihung. Da spricht sich sowas natürlich rum.

Doch ihr geht es nicht so gut. Scheint wohl die Schokobombe dran schuld zu sein.

"Hey, Manya. Du auch hier. Cool. Hätten wir uns doch gleich verabreden können. Wäre schön, mal mit dir um die Häuser zu ziehen. Mädelsabend und so."

Alex wurde wohl auch aufmerksam auf den Laden, nachdem er es vom Phillip und Aurora gehört hat. Schließlich ist auch er hier. Mit sichtlich guter Laune, weil sein Bruder die Papageien aufgenommen hat.

"Und Süße? Glaubst du nicht eher, dass du schwanger bist, wenn du hier schon den ganzen Tag am Kotzen bist? Ich würde mal einen Test machen. Das wäre total süß. Du und Marvin ein Baby."

"Was nein? Niemals. Wir haben. Ohje. Wir haben doch. Ich. Oh."


Onkel Alex fragt sich die ganze Zeit, was mit Phillip los ist. Er grinst sich eine Naht zurecht und ist sehr kokett.

Oh, dass gibt Ärger. Miranda scheint wieder ausgebüxt zu sein.

"Nur hör bitte auf, Alkohol zu trinken. Das ist gerade gar nicht gut. Lass das bitte."

"Es ist doch nicht mal raus, ob ich schwanger bin und..."

"Lass es bitte, okay?!"

Was auch immer sich Valentino da gerade reindröhnt: Er scheint es im Moment sehr zu brauchen, haha.

"Prost. Auf das neue Baby."

Und draußen so^^

Miranda hat noch nie so einen Cocktail getrunken und ist neugierig geworden, als Miguel ihr von der Eröffnung erzählt hat. Der Weise wollte nur fix mal duschen, um sich einen Gemütlichen mit seinem Busenwunder zu machen, doch diese ist dann verschwunden.

Immer der Menschenmenge nach, die Richtung Windenburg zur Eröffnung geht. Miguel hat mittlerweile etwas an ihr rumgeschraubt, damit ihre Intelligenz etwas besser wird und sie auch aus dem lernt, was sie tut. Sie kann sich Orte nun besser merken.


Busenwunder Miranda kommt rein.

Was Aurora gar nicht witzig findet.

Sie wird langsam sowieso so richtig sauer, weil sich Manya doch wieder so einen Cocktail geholt hat. Gerade kommt sie sich wie ein richtiger Aufpasser vor.

"Hör zu. Was suchst du hier nun eigentlich? Du darfst doch gar nicht raus. Spinnst du? Wenn man uns zusammen sieht, dann ist das gar nicht gut. Du bist weder meine Schwester, noch meine Cousine noch sonst was."

Aurora ruft Miguel und Marvin an. Sie sollen die beiden hier lieber mal abholen.

Ja^^

Nun kommt auch noch Christina hier her. Wie war das mit schwanger sein?

"Miranda. Ich habe ja nichts dagegen, dass du existierst. Aber wir haben nun mal Regeln im Reich und das Allerschlimmste ist ja, dass du so aussiehst, wie ich. Das geht nicht, okay? Du kannst da ja eigentlich auch nichts zu."

"Glückwunsch zum Baby. Ich sag dir. Es kann richtig anstrengend werden mit den Kids. Vor allen Dingen, wenn man mehrere Pupser hat. Ausschlafen könnt ihr vergessen. Ganz klar."

Verdammt. Marvin und Miguel brauchen einfach zu lange, um hierherzukommen. Die Leute werden immer aufmerksamer.

Also beschließt Aurora einfach, alle mitzunehmen. Marvin hat solange gebraucht, weil er dachte, er soll sie am Haus der Generationen abholen. Er hat sich schon gewundert.

Also alle erstmal rein. Kann die Party ja hier weitergehen.

Bei einer gemütlichen Kochsendung. Klar.

Wenigstens ist Miranda nun hier und das Schlimmste kann vermieden werden.

Phillip sagt Miguel Bescheid, dass sie nun hier sind und er sie dann hier abholen kann.

Da ist er auch schon. Hoffen wir mal, dass es nun keinen größeren Stress im Reich auslöst.

Die Weisen werden im Moment alle benötigt. Jeder einzelne Magier wird überprüft, was seine Fähigkeit sein könnte. Bislang haben sie nur von Fabian Collette die Fähigkeit wohl entdeckt. Erschreckend, dass er nämlich damals so "böse" war und er ja schon mal fast das Haus in Henford abgefackelt hätte, als er am Kamin rumspielte. Er kann das Feuer so bändigen, dass es ihm nichts anhaben kann. Feuerflüsterer nennt man diese Fähigkeit.


"Süße. Was machst du denn schon wieder? Ich habe doch gesagt, dass du im Moment noch nicht raus darfst. Es wird besser, versprochen. Aber bitte hau nicht immer einfach ab."

"Entschuldigung mein geiler Hengst. Kommt nie wieder vor."

Während sich Miranda und Miguel ausgesprochen haben, überfällt Emily ihren großen Bruder.

"Hallo, großer Lieblingsbruder. Hab dich lieb."

Für die kleinen Pupser wird es Zeit, ins Bett zu gehen.

Ist der eine abgefertigt, kommt der Nächste, haha.

Am anderen Ende wartet Aurora.

Natalie braucht noch etwas. Die Aussicht ist einfach zu bombe, haha.

"Hey, großer Lieblingscousin. Wie geht es dir? Hab dich lieb."

Damit es nun auch nicht noch mehr Ärger mit Miranda gibt, beschließen die Duvans, sie neu einzukleiden. Miguel sagt, was er gerne hätte und die Duvans schauen mal, was sie machen können. So geht es nicht mehr weiter. Das wird dann schließlich aus Miranda:

Sie ist zwar immer noch sehr auffällig, doch man sieht nun nicht mehr, dass sie ein Klon von Aurora ist. Wunderbar. Schweren Herzens hat Miguel auch den Startschuss dafür gegeben, dass ihre Möpse kleiner gemacht werden. Besser ist das. Es kann ja trotzdem sein, dass der Zauber irgendwann zu Ende ist und sie sich einfach so auflöst. Solange das aber nicht der Fall ist, genießt der Weise jede Sekunde mit ihr.

Tja, Christina. Da musst du nun durch.

Miranda hat selbst alle Fertigkeiten von Aurora übernommen. Als sie die Staffelei sieht, rennt sie sofort nach draußen und fängt an zu malen. Solange sie nun aber nicht mit ihrem Original zusammen in die Uni will, ist ja alles gut, haha. Irgendwann scheint Miguel heimlich ein Haar von Aurora geklaut zu haben, um sich dieses Geschöpf zu zaubern. Hier und da etwas angepasst und fertig.

Nachdem die Kinder im Bett sind, dreht Phillip noch eine Runde.

Während sich die anderen im Esszimmer unterhalten.

Miranda geht schon mal nach Hause. Miguel hat ihr vorher einen Zauber ausgesprochen, damit sie auch wirklich nach Hause geht. Keine Kneipe, keine anderen Betten. Nein, nur nach Tartosa.

Auch der werdende Papa und alle anderen verabschieden sich. Es war heute sehr lustig. Und Marvin passt nun auch gut auf Manya auf. Ihr Schwangerschaftstest sagte nun nämlich wirklich, dass sie schwanger ist.

Die Duvans wiederum machen es sich vor der neuen coolen Glotze bequem. Dadurch, dass sich Auroras Postkarten so wunderbar verkaufen, bekommt sie teilweise ganz schön viel Geld. Endlich mal eine gescheite Glotze. Jeremy würde zwar ein Heimkino viel cooler finden, doch dieser hier ist besser, als dieses erste Teil da aus dem ersten Weltkrieg.

Und Miguel gesellt sich noch eine Weile dazu. Der Peilsender zeigt an, dass Miranda wirklich zuhause ist, also kann er noch etwas bleiben. Ohne Peilsender lässt er sie nun nicht mehr aus den Augen, seit dem Aufstand da heute.

"Ach, komm. Die bleiben schon ganz gechillt im Reich. Die brauchen dich doch eh. Hey, unsere Welt geht kaputt. Da ist Miranda nun das kleinere Problem."

Trotzdem ist es irgendwann dann doch mal Zeit für ihn, nach Hause zu gehen. Seine "Frau" hält bestimmt schon das Bett in ihren neuen Dessous warm, haha.

Phillip musste den ganzen Tag an gestern denken, wo Aurora da so als Fee verkleidet war. Sie braucht keine großen Zauber, um ihren Mann umzuhauen. Das möchte er ihr nun auch zeigen.

"Ich lieb dich, Traumfrau."

Emily geht heute etwas früher schlafen. Sie liebt ihr neues Zimmer und möchte noch eine Weile so da liegen und nach draußen gucken.

Und diese beiden schlafen total verliebt ein.

Etwas später gehen auch die Ältesten ins Bett. Wieder ein Tag geschafft, an dem die Welt noch nicht untergegangen ist.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Folge 527

Folge 526