• Kucki 232

Folge 98


Ein wunderschönes Wochenende liebe Simsis. Und ihr Teenies steht trotzdem um 6 Uhr auf. Haut euch doch wieder hin und schlaft. Sunnyboy Patrick geht es besonders gut, haha.

Und bei Fenya scheint auch alles in Ordnung zu sein. Kann der Tag ja beginnen.

Nadja hat heute einen Termin beim Frauenarzt. Selbst Jeremy ist schon sehr gespannt.

"Wollen wir los, Traumfrau?"

"Klar, hihi."

Valentino ist ja in guten Händen. Tammy möchte sich derweil um ihn kümmern.

Bald wissen wir also, ob das achte Mitglied im Haushalt ein Mädel oder ein Junge wird :)

Heute um 12 Uhr liegt auch noch ein anderer Arzttermin an. Ein Checkup. Aber es ist noch früh - das schaffen unsere Turteltauben schon.

Während Valentino am Spielen ist, flitzt Tammy schon mal über den Hof. Fenya ist ja auch noch da.

Und Mam Kim, die heute aber lieber in Imkerausrüstung das Beet macht. Die Bienen sind wegen dem Wetter sehr aufgewühlt.

Valentino quengelt die ganze Zeit rum und hat tierische Ohrenschmerzen. Kim träufelt ihm warmes Öl ins Ohr und bringt den Pups ins Bett. Der Arme.

Da kommen Jeremy und Nadja nach Hause. Und? Und? Was ist es? Kommt, sagt schon, haha.

Ihr Name wird Samira sein :)

Als Valentino seine Eltern hört, kommt er heulend nach oben: "Aua, Ohr. Will nicht. Soll weggehen."

"Wir bringen dir vom Arzt was mit, dann wird es besser.", verspricht Jeremy seinem Sohnemann.

"Alles gut, kleiner Stinker."

Vielleicht lenkt ihn ja ein Bad etwas ab.

Nadja möchte bis zum nächsten Arzttermin, schon einmal ein wenig an ihrer Präsentation arbeiten. Sie hat schon gut was im Internet recherchiert. Kann ja nicht schaden.

Und auch Jeremy nutzt die ruhige Phase und schreibt schon einmal Berichte. Die beiden sind total in ihrem Element.

Alex möchte seine Familie besuchen, doch wird wieder nach Hause geschickt. "Wir sind gleich weg, sorry.", meint Marcel. Im Nachhinein ist den Duvans aber aufgefallen, dass er doch auf den Kleinen hätte aufpassen können. Er ist doch eh jeden Tag hier. Aber nein, zu spät. Der Babysitter ist schon unterwegs.

Die Familie kommt am Ärztezentrum an und checkt ein. Heute wird untersucht, ob alles in Ordnung ist. Allergietests werden gemacht, Blutdruck gemessen - eben das volle Programm.


Also, auf zur Magnolia Promenade. Das neue Ärztezentrum soll sehr gut sein. Hoffentlich ist alles in Ordnung.

Einmal wird bei allen Simsis Urin abgenommen.

Anschließend der Spaß nach oben gebracht.

Blutdruck wird gemessen und ein Allergietest gemacht.

Und anschließend wird auf das Testergebnis gewartet. Die Düwans sind sehr angespannt. Was da wohl nun rauskommen wird?

Tammy hat eine leichte Allergie. Ich glaube, es war nun gerade eine Kiefer. Wenn sie Symptome zeigt, soll sie Tabletten nehmen. Ansonsten ist alles okay.

Als Nadja die Ärztin sieht, schaut sie sie so an, als ob sie nun gleich sagen möchte: "Nun sag nichts Falsches, du." Doch bei ihr ist alles in Ordnung.

Nur Marcel trifft es leider sehr hart: Er hat einen zu hohen Blutdruck und soll ab sofort Sport treiben und versuchen, Stress aus dem Weg zu gehen. Nun heißt es, regelmäßig Tabletten nehmen und in 7 Tagen wieder einen Termin vereinbaren. Na, toll. Zuhause kann er sich ja gut zurückziehen, doch auf der Arbeit geht es immer bunt zu. Klasse.

Bei Kim ist auch alles okay und Fenya sahnt gleich 3 Allergien ab. Nun weiß sie aber auch, warum sie gerne mal grundlos am Niesen ist. Auch sie bekommt Tabletten. Und wer hätte es gedacht: Auch Jeremy hat eine leichte Allergie und darf nun bei Symptomen, brav Tabletten nehmen.

Es wird ausgecheckt und die Rechnung beträgt direkt 3000 Simoleons. Na dann, Marcel. Fang mal an, dein Leben etwas umzukrempeln.

Mit Sohnemann Jeremy geht er direkt angeln. Es ist doch schon mal ein guter Start :) Auch 30 Minuten verbringt er auf dem Laufband und geht Joggen. Es wird etwas ungewohnt - aber was muss, das muss.

Valentino hat auch seine Medizin bekommen, doch so wirklich will das nicht besser werden.

Die Duvans sind gerade erst wieder Zuhause angekommen und der Besuch strömt ins Haus. Nur ist hier die Stimmung nicht gerade der Brüller. Gut, der Herbst ist eine miese Zeit, wo es mit Erkältung und Co losgeht.

Wie dem auch sei: Darrel möchte trotzdem mal schauen, was hier so los ist.

Lukas erfuhr, dass seine starke Fenya gleich drei Allergien hat und musste lachen. Das arme Ding muss nun vertröstet werden, haha.

Nur, so wirklich auf dem Posten, ist er heute auch nicht. Es ist ein richtig mieser Tag draußen und das merkt jeder. Richtiges Couchwetter.

Alex möchte wissen, wie der Arztbesuch ausging.

Als er erfährt, dass sein Vater zu hohen Blutdruck hat, wird er doch recht traurig und macht sich Sorgen.

"Alles gut, Junge. Ich kriege das in den Griff.", kommt von Marcel. Notfalls will er den Job an den Nagel hängen und lieber was Ruhiges machen. Aber erstmal so versuchen.


Fabian steht vor der Tür und selbst er ist heute nicht so gut drauf. Trauerstimmung pur. Selbst er kann es kaum glauben, dass seine Ex gleich drei Allergien hat. Wie schlimm. Ansonsten verhält er sich aber ruhig. Er scheint es wirklich verstanden zu haben. So langsam möchte er sich bei den Duvans wieder rantasten.

"Paps, bitte pass auf. Wenn du dies machst und dies machst dann ist das nicht gut. Ich möchte immerhin noch ein bisschen was von dir haben und die Zwillinge sind ja nun auch da. Deswegen bin ich ja eigentlich hier. Und dann kommst du mit so einer Schocknachricht. Na toll."

Kim bringt den kleinen Pups schon mal ins Bett. Die Medizin scheint langsam anzuschlagen. Wenigstens ein Lichtblick heute.

Nadja ist kaputt und haut sich etwas auf´s Ohr. Bald platzt sie, wenn das so weitergeht.

"Hey, Schwägerin. Gratulation zu den Zwillingen."

"Danke."

Amethysia erfährt auch vom Ergebnis ihres Bruders und möchte nachschauen. Hoffentlich wird sie heute mal nicht rausgeschmissen. Denk dran, Marcel. Nicht aufregen.

Doch dieser kommt nur raus und sagt: "Du machst nie wieder so einen Mist, okay? Nie wieder."

"Nie wieder. Ich habe Micha und die Kinder verloren, ja. Aber euch will ich nicht auch noch verlieren."

"Gut. Dann komm her und wir vergessen das. Nur habe ich leider kein Platz für dich im Haus, sonst hättest du hier nun erstmal bleiben können."

"Alles gut. Ich bin bei meiner Freundin untergekommen. Danke Marcel."

Die Hütte ist heute auch nicht so voll, wie sonst immer. Jedoch konnte man Ungereimtheiten aus der Welt schaffen. Vorerst. Man weiß ja nie. Fabian ist da auch recht eigen. Mal geht es gut und mal nicht.

Natürlich ist Marcel immer noch sauer, doch es tut ihm eher Micha leid. Er sitzt da nun mit den Kids und Marcel kann nichts tun. Der Hof, der Job und die Familie spannen ihn voll ein.

Selbst Jeremy hat sich heute ein wenig hingelegt. Keiner hat so richtig Lust und die Laune ist genauso wie das Wetter draußen.

"Hey, komm aber auch langsam mal ins Bett. Das Zeugs ist morgen auch noch da."

"Bin gleich fertig."

"Ich würde ja nun gerne sagen, dass ich dich notfalls ins Bett trage, wenn du nun nicht mitkommst, aber da hebe ich mir wohl gerade einen Bruch."

"Möglich, hihi. Ja, ich komm jetzt."

Und auch hier wird langsam Feierabend gemacht. Marcel geht schon mal ins Bett und Kim kommt dann auch gleich nach.

Und morgen wird Marcel alles dafür tun, damit es ihm bald wieder besser geht.







0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Folge 527

Folge 526